Der Sommer kommt und es ist endlich wieder schön warm draußen. Alle Sportler können nun endlich aus der Winterpause aufwachen oder die alten Turnhallen verlassen.  Und auch auf meinem Sport Blog geht es weiter. Outdoor Aktion ist angesagt. Es muss nicht immer um Gewinnen gehen beim Sport, sondern er soll der Seele gut tun und euch fit halten.

 

Hier meine Top 3 der Outdoor Sports für den Sommer 2016:

 

Schwimmen

 

Ganz egal ob im Freibad, am See oder auch im Gartenpool. Wenn die Sonne auf den Planeten niederbrennt, dann freut man sich auf die Abkühlung die das kühle Nass bietet. Bin ich früher immer meine Bahnen im örtlichen Schwimmbad geschwommen und habe versucht Zeitrekorde aufzustellen(Training für den Triathlon), so zieht es mich jetzt umso mehr an die umliegenden Seen. Der See an sich ist zwar um einiges kälter, vor allem noch zu Beginn des Sommers. Aber diese Erfrischung sorgt dafür, dass das Herz-Kreislauf-System angeregt wird. Außerdem fördert es eure Durchblutung. Ein weiterer Vorteil ist, dass Seen in der Regel nicht so überlaufen sind und man in Ruhe schwimmen kann. Des weiteren bieten Seen oft schöne Sandstrände mit denen richtiges Urlaubsfeeling aufkommt.

 

Joggen

 

Morgens früh um 6 aufstehen. Laufklamotten an und die Kopfhörer ins Ohr. Los gehts!

Für mich der beste Start in den Tag ist es, den Tag mit einer Runde durch den Wald zu beginnen. Meine morgendlichen Laufstrecke beträgt ca 4km. Anfänger können natürlich auch mit kleineren Runden starten und sich langsam hocharbeiten.

In der Früh ist es auch noch im Hochsommer angenehm kühl und man wird praktisch eins mit der Natur wenn man durch den Wald joggt.

Aber Achtung! Ist es zu warm draußen 25°C+ und die Sonne brennt nieder, dann rate ich euch ab joggen zu gehen. Verlegt diese Aktivität auf den frühen morgen (so wie ich) oder in den späten Abend.

 

Biking

 

Mit dem Radfahren verbinde ich viele schöne Kindheitserinnerungen.Oft haben wir Touren zu Wildparks, Gasthöfen und Aussichtspunkten gemacht. Aktuell versuche ich mindestens einmal die Woche eine Tour von ca 20km zu radeln. Ich besitze ein sehr gutes Rennrad im Wert von circa 1500€ und ich hüte es wie meinen Augapfel. Für “normale” Touren mit Freunden und Familie habe ich noch ein normales Mountainbike, das kommt auch mit holprigen Wegen und Pfaden sehr gut zu recht.

 

Meine Top 3 kombiniert ergeben die drei Disziplinen die einen Triathlon ausmachen. Natürlich entscheidet ihr selbst darüber wie weit ihr lauft, fahrt und schwimmt.

 

Schreibt mir doch in die Kommentare was eure Favoriten sind. Was für eine Sportart sollte man unbedingt ausprobieren?Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Was darf für euch im Sommer nicht fehlen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s